Mathias Kehle

Claire Bayer und Matthias Kehle treten aus dem VS aus

Matthias%2BKehle%2BStZ.

Beide nennen als Grund die Tatsache, dass der VS in Ver.di organisiert ist. Der ehemalige Vorsitzende des VS Baden-Württemberg, Matthias Kehle, hat eine Pressemitteilung herausgegeben, die im Wortlaut heute auch in der Stuttgarter Zeitung abgedruckt wurde.

Ich bedaure die Austritte und wünsche Claire Bayer und Matthias Kehle viel Glück und Erfolg für ihr weiteres schriftstellerisches Schaffen.
Christine Lehmann

Matthias Kehle bekommt den Thaddäus-Troll-Preis überreicht

Kehle+StZ
Stuttgarter Zeitung, 12.12.2013
20 Uhr im
Prinz Max Palais in Karlsruhe
Karlstraße 10. 

Um Anmeldung wird gebeten. 
info@schriftsteller-in-bawue.de
Der Thaddäus-Troll-Preis wird vom Förderkreis für deutsche Schriftsteller in Baden-Württemberg jedes Jahr an einen Schriftsteller oder eine Schriftstellerin aus dem Land verliehen. Er ist mit 10.000 Euro dotiert. 
Eine Würdigung von Matthias Kehles Schaffen findet sich heute in der Stuttgarter Zeitung, Printausgabe. 
Preisverleihung+Kehle
Preisverleihung+Matthias+Kehle

DIE STUTTGARTER K

Autoren mit Verdi unzufrieden

Matthias+Kehle+Vorstand+VS

Thaddäus-Troll-Preisträger und VS-Vorsitzender in Baden-Württemberg, Mathias Kehle, bekräftigt in einem Interview mit dem Badischen Tagblatt seine Kritik an Verdi. Dem Verband deutscher Schriftsteller fehlt das Geld, um eine gute Arbeit für seine Mitglieder zu machen. Vor allem der Bundesvorstand ist völlig ungenügend ausgestattet.

Der Artikel

Matthias Kehle

Matthias+Kehle+Vorstand+VS
Lyrik, Literaturevents, Wanderbibel
Geboren 1967 in Karlsruhe, lebt dort als freier Schriftsteller, Journalist und Kritiker. Studium der Germanistik und Soziologie in Heidelberg und Karlsruhe; bis 2001 Soziologe an der Universität Karlsruhe; wissenschaftliche Publikationen. Reportagen und Feuilleton in vielen Tageszeitungen. Zahlreiche verstreute Veröffentlichungen, z.B. in den Jahrbüchern der Lyrik, in „Der große Conrady. Das Buch deutscher Gedichte“, „Die Zeit“, „Die Horen“, „Am Erker“, „Allmende“ und „ndl“. Mehrere Auszeichnungen, unter anderem: Literaturstipendium des Landes Baden-Württemberg 2003/04.

Seit 2009 Landesvorsitzender des Verbandes deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg.

Herausgeber- und Lektorats- und Beratertätigkeit für “Literaturevents”. Mehrere Bücher mit Erzählungen und Gedichten, zuletzt die Lyrikbände „Drahtamseln“ (2007, Rimbaud) und „Fundus“ (2009, Silver Horse Edition) sowie das Sachbuch „Die Wanderbibel“ (2011, Heyne, zusammen mit Mario Ludwig)

Matthias Kehles Lyrikblog

VS Baden-Württemberg